Das Kabulbuch

von Jan Dimog • Januar 17, 2017

Kabul. Diese Stadt ist uralt und brandneu. Der spektakulär gelegene Bergort inmitten einer alptraumhaft-schönen Krater- und Kluftlandschaft ist der Platz der schrillen Warlord-Häuser und der erdigen Lehmarchitektur, des ungezügelten und ungeregelten Wiederaufbaus und Baubooms. Kabul ist die Stadt der Kriege und Kämpfe, der Kunst und Kultur, oft zerstört und wiederauferstanden. Inmitten dieser Dauerkrisen entsteht Neues, Überraschendes, Eindrucksvolles – beleuchtet und zusammengefasst im Architekturführer Kabul. Mein neuestes Buchprojekt wird der renommierte Berliner Verlag DOM publishers in sein Programm aufnehmen. Aktuelle Entwicklungen gibt es hier in den nächsten Blogeinträgen.